10 einfache Ayurveda-Basics, die du in der intuitiven Ernährung unbedingt beherzigen solltest.

Intuitive Ernährung ist in aller Munde. Jeder will es: Einfach das essen, wonach Körper und Geist verlangen, ohne schlechtes Gewissen und Kalorienzählen. Was aber, wenn alles in dir ständig nur nach Schokolade, Pizza, Nudeln und Chips schreit? Sollst du dann intuitiv den ganzen Tag nur ungesunde Nahrungsmittel zu dir nehmen, um endlich aus dem Diätdenken rauszukommen? Ich glaube, wir sind uns einig: Das kann nicht der Weg sein. Du musst dir eine gute Basis bereiten und brauchst gesunde Rahmenbedingungen, um den Signalen von Körper und Geist wieder vertrauen zu können. In meinem heutigen Blog-Artikel bekommst du dafür das ultimative Starter-Kit mit den 10 wichtigsten Ayurveda-Basics an die Hand.


Intuitiv gute und gesunde Ernährungsentscheidungen treffen Was soll das Ganze überhaupt? Intuitiv heißt doch: Ohne Regeln und Verbote! Ja. Auch der Ayurveda ist undogmatisch und kennt keine Verbote. Das gilt für den Fall, dass dein Körper und Geist ein starkes Team sind, auf das du dich verlassen kannst. Das Zauberwort heißt: Intelligente Kommunikation. Die ist nicht nur wichtig für deine Gesundheit und ein starkes Immunsystem. Die ist auch megawichtig für deine Intuition! Denn jeder kann, wenn er achtsam mit sich umgeht, in seinem natürlich gesunden Zustand intuitiv die richtigen Ernährungsentscheidungen für sich treffen - auch du! "Richtig" heißt in diesem Fall: gesund, wohltuend, lecker und ausgleichend. Essen für Körper, Geist und Seele!


Wenn Körper und Geist rebellieren: Heißhunger, Gelüste und ungesunde Gewohnheiten Durch unpassende Ernährungs- und Lebensgewohnheiten und wenig Achtsamkeit mit dir selbst verlernen Körper und Geist schnell, passend und liebevoll miteinander zu kommunizieren. Der Grund dafür sind oft ein unausgeglichenes Verdauungsfeuer und ein Stoffwechsel, der nicht rund läuft. Dein Körper sendet dann „falsche“ Signale wie Heißhunger und Gelüste an den Geist. Und dein Geist hat schlechte Gewohnheiten wie die Tüte Chips am Abend lieb gewonnen, die dem Körper schaden. Du lebst auf Dauer gegen deinen natürlichen Rhythmus. Du missachtest die Anforderungen deines Stoffwechsels an die Ernährung. Du lebst nicht typgerecht. Du verlierst die Freude an der gesunden Ernährung… Klar, dass es dir da schwer fällt, mit Leichtigkeit und Leidenschaft passende Ernährungsentscheidungen für dich zu treffen.


Intuitiv essen lernen: 10 Ayurveda-Basics

Deine erste Aufgabe ist es also, aus Körper und Geist ein unschlagbar schlaues und liebevolles Team zu machen und diese Beziehung dauerhaft zu pflegen! Diese 10 Grundlagen aus dem Ayurveda stärken deine Intuition und sorgen für eine gute und liebevolle Kommunikation zwischen Körper und Geist.


1. Iss nur, wenn du wirklich Hunger hast.

2. Trinke warmes, abgekochtes Wasser

3. Bewege dich täglich an der frischen Luft.

4. Reduziere Stress..

5. Starte mit einer reinigenden Morgenroutine in den Tag.

6. Tu mehr von den Dingen, die dir Freude bereiten.

7. Vermeide schwer verdauliches Essen.

8. Hab Freude am Kochen und Essen.

9. Verzichte auf Kaffee, Zigaretten, Alkohol, Fertigprodukte und weißen Zucker.

10. Gönne deiner Verdauung zwischen den Mahlzeiten eine Pause.


Wenn du dieses Basics dauerhaft in deinen Alltag integrierst, schaffst du beste Voraussetzungen dafür, gute Ernährungsentscheidungen für dich treffen zu können. Lerne, MIT deinem Körper zu arbeiten, nicht GEGEN ihn. Und du wirst sehen, wie einfach und entspannt gesunde Ernährung sein kann!


©2020 with love by Linda Gallner.